Aktuelles

Promotiontour Sophie - die ErsteAm 5.11. um 14:00 startete ich mit Gabi Krieger-Wolf von artist backoffice meine Promotiontour mit Sophie. Unser erster Weg führte uns zum  Read more

... waren nicht, eine Wahnsinns Produktion daraus zu machen bei der jede Millisekunde Melodie und Text auf´s Perfekteste sitzen.Nein, ich hab eines Abends ohne viel nachzudenken meinen Empfindungen und meinen Gedanken freien Lauf gelassen, habe ganz... Read more

HELFEN kann so einfach sein...danke für den schönen Abend! Read more

Meine Vorfreude auf diesen Abend war groß, denn bereits letztes Jahr hat mich dieser Saal schon in seinen Bann gezogen. Nicht allein wegen seinem besonderen Flair, auch weil Stefan hinterm Mischpult, Micha hinterm Tresen, Verena am Fanstand und Romy beim Einlass die absolute... Read more

Vorfreude: Generalprobe und Aufbau

Vorfreude: Generalprobe und Aufbau

In weniger als 48 Stunden ist es soweit! Die Vorfreude auf DAS Konzert in meiner Heimat steigt! Das Programm mit meiner Band gefeilt, die Stimme geölt und die Calimeros bereiten den Saal und die Kulinarik fleißig vor. Ich freu mich auf Freitag!!

DSC_2079 DSC_2076 DSC_2074 DSC_2073 DSC_2068 DSC_2057 DSC_2055 DSC_2050 DSC_2048 DSC_2047 DSC_2043 DSC_2042 DSC_2041 DSC_2040 DSC_2037 DSC_2036 DSC_2035 DSC_2034 DSC_2033

Insieme

Insieme

David und ich spielten *insieme* einen tollen Gig in der „East Side“ von Wörgl.
Volles Haus, begeisterte Zuhörer und eine super Stimmung ließen uns beide zu musikalischen Höchstleistungen auflaufen – am Ende waren wir froh, dass wir vorsorglicherweise drei Hemden eingepackt hatten, denn zwei waren durchgeschwitzt 🙂

DSC_2005 DSC_2007 DSC_2008 DSC_2011 DSC_2014 DSC_2015 DSC_2017 DSC_2020 DSC_2026 DSC_2027 DSC_2028

Martin Locher Unplugged in der Sichtbar

Martin Locher Unplugged in der Sichtbar

In der einzigartigen Atmosphäre der SichtBar und des FeuerWerk beim Binderholz in Fügen gaben wir ein Wohnzimmerkonzert für einen exklusiven Publikumskreis zum Besten. Der T3 (Tiroler3) Abend, organisiert von Gerhard Angerer stellte drei verschieden Künstler aus Tirol vor, die alle komplett unterschiedlich Musik komponieren und schreiben.

Mathoi Toi glänzte mit seinem Ötztaler Mundartrock und seinen Gitarrenloops während HHanoi im Solo seine englischen Rocksongs des neuen Doppelalbums präsentierte und wir dann zu guter Letzt unplugged meine Lieder der ersten beiden Alben spielten.

Radio 4/4 Hoffest

Radio 4/4 Hoffest

Am 11. Oktober 2014 durfte ich dem Ruf von Hannes Wolfsbauer folgen und fuhr schon in den frühen Morgenstunden Richtung Niederösterreich. Ich liebe dieses Gegend und freue mich jedes Mal wenn ich dort spielen darf. Im Rahmen des Hoffestes der Familie Strohmaier und den Hoflieferanten ließen sich heute die Menschen aus Kornig, Hafnerbach und Umgebung kulinarisch und musikalisch verwöhnen. Lisa Valentin und ich spielten abwechselnd bei der Radio 4/4 Livesendung während die Landwirtinnen und Landwirte berichteten was wie wo produziert wird und wie man die Produkte im eigenen Haushalt effizient weiterverarbeitet. Auch der neue österreichische Jungbauernkalender wurde vorgestellt und ich durfte eines der ersten Exemplare mitnehmen 😉

Benefizkonzert Fachtagung Unterstützte Kommunikation

Benefizkonzert Fachtagung Unterstützte Kommunikation

Eine ganze Schar der Bewohner begrüßte mich am 19. September 2014 bereits am Parkplatz des St. Josefheims in Mils bei Hall. Untertags gab es verschiedene Vorträge und Workshops zum Thema „Unterstütze Kommunikation“ und den Abschluss dieses intensiven Tages durfte ich mit Michael Lerchster am Cajon gestalten. Schier unbeschreiblich wie rythmisch das komplette Publikum mittanzte und klatschte. Die meisten saßen sich erst gar nicht hin und diejenigen, die es doch taten, hielten es keine 2 Lieder auf ihren Sesseln aus. Der ganze Saal erstrahlte in einer immensen Freude und Leichtigkeit. Auf der Bühne wechselten sich Veranstalterin Verena Lerchster und Mitglieder Ihres Teams ab und übersetzten meine Liedtexte und Anmoderationen in Gebärdensprache. Ich war baff! Wahrscheinlich das enthuastischste Publikum, das ich je hatte. Anschließend verschenkten wir auf Anfrage, alle CDs, die wir mithatten und versprachen wieder zu kommen.

Beeindruckt was Menschen leisten und mit wie viel Hingabe und Aufopferung sie sich ihrer täglichen Aufgabe widmen fuhr ich an diesem Abend nach Hause.

Solo Auftritt im La Créme in Wien

Solo Auftritt im La Créme in Wien

Gestern stellte ich mich dem kritischen Wiener Publikum und das mit Erfolg, wenn ich das so sagen darf. 1,5 Stunden Konzert mit Martin Locher Liedern und österreichischen Hadern wurden begeistert angenommen. Unterstützt wurde ich von einer Saxophonistin, die sich wacker geschlagen hat. Es ging sogar 1 Stunde in die Verlängerung, weil das Publikum mit seinem reizenden Wiener Schmäh „Zugabe“ forderte.

Martin Locher & Band im Spectaculum Mundi

Martin Locher & Band im Spectaculum Mundi

In München erlebten wir einen wahrlich gelungenen Jahresauftakt. Im ausverkauften Spectaculum Mundi spielte ich, sozusagen, eine richtige Premiere, da hier zum ersten Mal die neubesetzte Martin Locher Band auftrat. Der Michi, mein Schlagzeuger, der mir schon seit Jahren den Beat gibt, ist nach wie vor mit von der Partie. Aber die Gitarren sowie der Bass an meiner Seite sind nigelnagelneu und haben bei ihrem ersten Auftritt mit mir brilliert und auch das Publikum von sich überzeugt.

Die Atmosphäre, die das Spectaculum bietet, zog mich und meine Band in ihren Bann und wir freuten uns, diese Location mit Musik zu füllen. Nach dem Konzert wurde fleißig fotografiert, Autogramme geschrieben und mit dem Publikum „geratscht“. München, du hast mich gewonnen – wir kommen wieder.

Tief im Wald - Wintertollwood 2013

Tief im Wald - Wintertollwood 2013

Eine entspannte Fahrt mit Michi am Beifahrersitz, einer guten CD im Player und beide in bester Laune. Auch das Einchecken ins Festivalgelände verlief ohne Probleme und dann, dann standen wir da – vor der „Tief im Wald“ Bar am Münchner Tollwood Festival.

Ich war froh, dass die Jungs von meiner Band schon Vorarbeit in Sachen Backline Aufbau geleistet hatten, denn ich selber hätte vor lauter schauen wahrscheinlich eine Stunde länger gebraucht. Es war aber auch wirklich beeindruckend – in der Mitte eine tolle Bühne und auf allen Seiten haufenweise gespannte Menschen die uns eingeklatschten.

Dann ging´s los. Und es war von der ersten Sekunde an ein Hammer! Super Sound, gute Stimmung, junge Damen die auf den Schultern ihrer (männlichen) Begleiter saßen, Leute die bei den Songs mitgeklatscht oder vor der Bühne getanzt haben …

Was uns aber allen auffiel war, dass einige die meisten meiner Lieder auswendig konnten und (teilweise :-)) Textsicherer wirkten als ich selber. Ich hätte am liebsten noch fünf Stunden weitergespielt.

Doch der erhobene Zeigefinger (der nett gemeint war) mit der Geste „schau mal auf die Uhr“ von meiner guten Freundin Fleur die neben der Bühne saß ließen mich einsehn, dass man erinnerungstechnisch gerade SOLCHE Konzerte beenden soll, wenn sie am Schönsten sind.

Die netten Gespräche nach dem Konzert und die vielen Autogramme die ich gegeben hab, waren der perfekte Ausklang zu einem (für mich) perfekten Abend.

Unplugged in Kooperation mit Brennholz

Unplugged in Kooperation mit Brennholz

Binderholz – FeuerWerk – Sichtbar 17. Oktober 2013

Ein Konzert der etwas anderen Art gaben wir in der SichtBar auf dem Binderholz Gelände in Fügen zum Besten. Auf 18 Metern Höhe erklangen 3 Gitarren, ein Stehbass und ein Schlagzeug. In hölzerner Atmosphäre lauschte das Publikum der Liederauswahl aus den 2 bereits erschienen Alben – und das Ganze unplugged! Zu Beginn saßen die Damen und Herren des Publikums gespannt auf „unplugged“ auf ihren Stühlen, aber bereits während dem dritten Lied konnte ich sehen wie die letzten Reihen sich erhoben, mitsangen und tanzten. Was für ein Gefühl, das Publikum sprichwörtlichen von den Stühlen zu reißen 😉 Das Konzert wurde zunehmend zu einer Session unter den Musikern und ich selbst feierte die Band und überließ ihnen für einen Moment die Bühne und applaudierte mit dem begeisterten Publikum. Danke auch an Angerer Geri und sein Team von der SichtBar für die kulinarische Abrundung dieses wunderbaren Abends! Auf ein Neues!

Martin Locher im Eckstein in Niederösterreich

Martin Locher im Eckstein in Niederösterreich

Am 9. Juli fand im Eckstein ein Sommernachtsfest der Extraklasse statt. An diesem lauen Sommerabend genossen die Gäste aus Wien und Niederösterreich Spezialitäten vom Holzkohlegrill und verwöhnten ihren Gaumen bei einer beeindruckenden Weinverkostung. Sie konnten den beginnenden Sommer im Gastgarten in Spillern so richtig genießen.

Meine Band und ich waren für das musikalische Verwöhnprogramm zuständig. Das Ganze entwickelt sich mehr und mehr zu einem Konzert und das Publikum sammelte sich Lied für Lied vor der Bühne. Begeistert von den Melodien und Texten sangen und klatschten zu guter Letzt alle mit. Schlussendlich wurde dann in den frühen Morgenstunden nach Abbau der Bühne sogar noch unplugged gespielt und Liederwünsche erfüllt.

Hier ein kleiner Handymitschnitt vom Soundcheck (bitte verzeihts die Qualität)